Jordanische Dinar (JOD)

Jordanien

Wechselkurs

EUR 1,00
JOD -
JOD 1,00
EUR -

Währung kaufen

JOD für EUR In den warenkorb

Die gewählte Währung ist aktuell leider ausverkauft.

Aufgrund von Wartungsarbeiten sind unsere Preise von 0 bis 6 Uhr nicht abrufbar.

Beim Abrufen der Umrechnung ist ein Fehler aufgetreten.

Euro in Jordanische Dinar wechseln und Wissenswertes zur Währung

Die Währung für Jordanien und das Westjordanland

Der Jordanische Dinar (JOD) ist das gesetzliche Zahlungsmittel des Königreichs Jordanien. Er ist aber auch in den palästinensischen Autonomiegebieten des Westjordanlandes in Gebrauch. Er wurde 1950 eingeführt – vier Jahre, nachdem das Land seine Unabhängigkeit von dem britischen Mandatsgebiet Palästina erlangt hatte. Seit 1995 besteht ein fixer Wechselkurs mit dem US-Dollar. Hier können Sie jordanische Dinar online kaufen und in unserem Währungsrechner den aktuellen ReiseBank-Wechselkurs von Euro zu jordanischem Dinar erfahren.

Im arabischen Raum hat der Dinar eine lange Tradition

Der Dinar ist eine im arabischen Raum weit verbreitete Währungseinheit mit einer langen Tradition, die bis in das 7. Jahrhundert zurückreicht. Im Zuge der islamischen Expansion im Früh- und Hochmittelalter avancierte die Münze zur bedeutendsten Goldwährung der Welt und war über einen Zeitraum von beinahe 800 Jahren ein stabiles Zahlungsmittel. Heute nennen viele Länder ihre Währung Dinar, so gibt es etwa die serbischen Dinar, aber auch in Algerien, Tunesien oder im Iran wird die Währung Dinar genannt.

Die Hundertsteleinteilung ist noch jung

Die Unterteilung des Jordanischen Dinars in 100 Piaster ist vergleichsweise jung, erst 1992 wurde die Hundertsteleinteilung etabliert. Zuvor bestand eine Stückelung in 10 Dirham und 1.000 Fils, was eine Vielzahl von Münzen verschiedener Nennwerte zur Folge hatte. Heute gibt es Münzen im Wert von 1, 5 und 10 Piaster sowie ¼ Dinar und ½ Dinar. Letztere ist eine Bimetallmünze. Banknoten existieren in den Werten 1, 5, 10, 20 und 50 Dinar.

Bargeld für die Reise sichern

Jordanien ist eines der beliebtesten Reiseziele im Nahen Osten, Touristen besuchen bevorzugt das Tote Meer oder Pétra, die verlassene Stadt. In den jordanischen Restaurants wird Trinkgeld in Höhe von etwa 10 Prozent erwartet. Auch für die Besuche von Märkten oder kleinen Geschäften empfiehlt es sich, Bargeld dabei zu haben. Weitere hilfreiche Tipps zu einem Aufenthalt in Jordanien erfahren Sie in unseren Reiseinformationen zu Jordanien.

Jordanische Dinare online kaufen

Den Jordanischen Dinar und viele andere Währungen können Sie im Online-Shop der ReiseBank bequem online kaufen. Wählen Sie einfach die gewünschte Sorte aus, lassen sich über unseren Währungsrechner den aktuellen Wechselkurs der ReiseBank anzeigen und bestellen Sie Ihr Reisegeld online. Die Währungen, die Sie bei uns kaufen, werden innerhalb weniger Tage zu Ihnen nach Hause geliefert. Daneben können Sie Ihr Reisegeld aber auch einfach in einer der vielen Filialen der ReiseBank wechseln

Die Währung im Überblick

1 Jordanischer Dinar = 100 Piaster = 1000 Fils. Währungskürzel: JD, JOD (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 50, 20, 10, 5 und 1 JD. Münzen sind im Wert von ½ Dinar und ¼ Dinar, sowie 10 Piaster, 5, 2 1/2 und 1 Piaster im Umlauf. Der JD ist an den US-Dollar gekoppelt.

Devisenbestimmungen

Einfuhr der Landeswährung und von Devisen in bar bis zum Gegenwert von 15.000 JD gestattet, darüber hinaus besteht Deklarationspflicht. Ausfuhr von Fremdwährungen nur bis in Höhe der deklarierten Beträge. Ausfuhr der Landeswährung nur bis 300 JD gestattet. Die Israelische Währung Schekel darf nicht nach Jordanien eingeführt werden, kann aber an der Grenze umgetauscht werden.

Alle Informationen werden nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr, veröffentlicht. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die auf der Nutzung dieser Informationen beruhen, es sei denn, eine falsche Information wurde vorsätzlich zur Verfügung gestellt.

Edelmetalle als Wertabsicherung

Für welches Edelmetall interessieren Sie sich?

Wie viel Euro möchten Sie anlegen?

Copyright © 2018 REISEBANK AG