Travelcard FAQ

Häufig gestellte Fragen

Sicherheitshinweis

Mitarbeiter der ReiseBank AG und deren Dienstleister werden Sie niemals nach Ihrer persönlichen Identifikationsnummer (PIN) oder Passwörtern fragen - weder per Telefon noch über das Internet oder per E-Mail.

Wer ist die ReiseBank?

Die ReiseBank AG ist Deutschlands Marktführer im Geschäft mit Reisezahlungsmitteln. Als hundertprozentiges Tochterunternehmen der DZ BANK AG ist sie eingebunden in die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken mit über 1.000 Genossenschaftsbanken. Die Geschäftsstellen der ReiseBank finden Sie in 50 deutschen Städten an allen großen Bahnhöfen und Flughäfen. Das Kerngeschäft stellt der Vertrieb von Sorten und Edelmetallen sowie der Bargeldtransfer mit Western Union dar.

Was ist die ReiseBank TravelCard?

Bei der ReiseBank TravelCard handelt es sich um eine Multiwährungskarte, die das Bezahlen in insgesamt acht verschiedenen Währungen (EUR, GBP, USD, AUD, CAD, NZD, ZAR, JPY) ermöglicht. Die ReiseBank TravelCard ist eine guthabenbasierte, wiederaufladbare Mastercard® ohne Kontobindung, die nach Aufladung weltweit an allen Mastercard-Akzeptanzstellen eingesetzt werden kann. Das Guthaben wird in Euro auf die Karte eingezahlt (in jeder ReiseBank Geschäftsstelle möglich), der Währungstransfer findet online über ein Internetportal oder eine App statt.

Was sind die Vorteile der ReiseBank TravelCard?
  • Karte kaufen, aufladen und sofort einsetzen
  • Bezahlen ohne Kontobindung
  • PIN-Reminder für den Fall, dass Sie die PIN vergessen haben
  • Bei Verlust der Karte Ausstellung einer Replacement Card oder Auszahlung per Emergency Cash möglich
  • Keine SCHUFA-Abfrage, kein Gehaltsnachweis
  • Ohne Namensaufdruck
  • Ausstellung einer ebenfalls namenlosen Zusatzkarte möglich (keine „Partnerkarte“, nicht zur Weitergabe an Dritte)
  • Weltweit bezahlen an rund 36 Millionen Akzeptanzstellen (Stand Mai 2014)
Wie bzw. wo kann ich die ReiseBank TravelCard aufladen?

Sie können Ihre ReiseBank TravelCard in jeder der rund 100 ReiseBank-Geschäftsstellen unter Nennung der 9-stelligen Proxy-ID - die auf der Kartenvorderseite unten links geprägt ist- aufladen. Sie müssen hierzu ein gültiges Legitimationspapier (Personalausweis, Reisepass) vorlegen. Unsere Geschäftsstellen haben weit über die banküblichen Öffnungszeiten geöffnet, oftmals auch am Wochenende und an Feiertagen. Die genauen Öffnungszeiten finden Sie in der Standortsuche.

Warum kann ich meine Karte nicht per Überweisung aufladen?

Aufgrund geldwäscherechtlicher Vorgaben ist es der ReiseBank AG derzeit nicht möglich, Aufladungen durch Überweisungen oder Daueraufträge auszuführen.

Warum erhalte ich mit meiner ReiseBank TravelCard am Geldautomaten kein Geld, obwohl das Guthaben ausreicht?

Die Freigabe von Auszahlungen am Geldautomaten hängt von mehreren Kriterien ab:

  • Haben Sie die 4-stellige PIN richtig eingegeben? Nur mit der richtigen PIN kann die Zahlung autorisiert werden.
  • Reicht Ihr Guthaben für den Auszahlungsbetrag inklusive der Gebühren aus? Der angefragte Auszahlungsbetrag muss inklusive der anfallenden Gebühren (GA-Gebühr, Auslandseinsatzentgelt, Fremdentgelte) kleiner bzw. maximal gleich dem verfügbaren Guthaben sein.
  • Das tägliche Bargeldauszahlungslimit am Geldautomaten beträgt 800 EUR.
  • Die Karte kann aus Sicherheitsgründen in einigen Ländern (Bulgarien, Rumänien, Slowakei, Thailand, Ukraine) nur an EMV-fähigen Geldautomaten eingesetzt werden. Bitte erfragen Sie ggf. vor Ort, ob es sich um ein EMV-fähiges Gerät handelt.
Welche Limite bestehen bei der ReiseBank TravelCard?
  • Maximales Guthaben auf der Karte: 8.000 EUR
  • Mindestladebetrag je Vorgang: 30 EUR
  • Maximaler Verfügungsbetrag am Geldautomaten/Schalter pro Tag: 800 EUR (Umsätze am Point of Sale sind hiervon nicht betroffen)
  • Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Preis- und Leistungsverzeichnis.

Wie kann ich die mit der Karte getätigten Umsätze einsehen?

Unter https://travelcard.reisebank.de können Sie sich Zugang zum Onlinekonto einrichten und jederzeit den Kontostand für die einzelnen Währungsbörsen und Ihre mit der Karte getätigten Umsätze ansehen. Oder Sie installieren die ReiseBank TravelCard App auf Ihrem Smartphone. Die App steht Ihnen zum kostenlosen Download in den App-Stores (iOS / Android) bereit.

Wer kann die ReiseBank TravelCard erwerben?

Jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist, kann die Karte erwerben. Bitte bringen Sie zum Erwerb ein gültiges amtliches Legitimationspapier, wie Personalausweis oder Reisepass, mit.

Wo kann ich mit der ReiseBank TravelCard bezahlen?

Überall auf der Welt, wo Mastercard® Karten akzeptiert werden, können Sie mit der ReiseBank TravelCard bezahlen – in Geschäften ebenso wie im Internet, insgesamt bei rund 36 Millionen Akzeptanzstellen weltweit (Stand Mai 2014).

Gibt es Einsatzorte, wo ich nicht mit der ReiseBank TravelCard zahlen kann?

Auf Grund der durch die USA gegen Nordkorea, den Iran, den Sudan und Syrien verhängten Sanktionen ist der Einsatz von Mastercard® Zahlungskarten in den genannten Ländern nicht möglich. Aus Sicherheitsgründen kann die Karte in einigen Ländern (Bulgarien, Rumänien, Slowakei, Thailand, Ukraine) nur an EMV-fähigen Geldautomaten eingesetzt werden. Bitte erfragen Sie ggf. vor Ort, ob es sich um ein EMV-fähiges Gerät handelt

Kann ich die ReiseBank TravelCard im Internet kaufen?

Sie können die ReiseBank TravelCard derzeit nur in den Geschäftsstellen der ReiseBank erwerben. Die Standorte finden Sie in der Standortsuche. Wir arbeiten derzeit an einer Online-Vertriebsmöglichkeit für die Karte. Es lohnt sich also, wenn Sie von Zeit zu Zeit unsere Homepage besuchen.

Was ist Dynamic Currency Conversion?

Einige Händler bieten Ihnen als Käufer an, den zu zahlenden Betrag während des Zahlvorganges direkt in die Heimatwährung, also Euro, umrechnen zu lassen. Das führt häufig dazu, dass ein für Sie ungünstigerer Umrechnungskurs zur Grunde gelegt wird und die Kosten für Sie als Karteninhaber steigen. Die ReiseBank hat keinen Einfluss hierauf und nimmt dieses erhöhte Entgelt nicht ein. Überlegen Sie also vor einer solchen Transaktion, ob Sie der Währungsumrechnung durch den Händler bzw. dessen Drittanbieter zustimmen möchten.

Was kostet die ReiseBank TravelCard?

Der Kaufpreis für die ReiseBank TravelCard beträgt 30 EUR, eine Zusatzkarte (keine Partnerkarte) kostet 15 EUR. Weitere Kosten und Entgelte entnehmen Sie bitte dem Preis- und Leistungsverzeichnis.

Was ist der CVC und wo finde ich ihn?

Der so genannte CVC (Card Validation Code) – manchmal auch CVV (Card Verification Value) genannt - ist ein dreistelliger Sicherheitscode, der sich auf der Rückseite Ihrer ReiseBank TravelCard rechts neben dem Unterschriftsfeld befindet. Sie benötigen ihn für Transaktionen im Internet.

Sicherheit für Karte und PIN

Durch einen vorschriftsmäßigen Umgang mit Karte und PIN können Sie Missbrauch mit Ihrer Karte verhindern. Lernen Sie deshalb am besten nach Erhalt der Karte die PIN auswendig und vernichten Sie das Trägerpapier. Sollten Sie die PIN trotzdem zu Hause aufbewahren wollen, dann immer getrennt von Ihrer ReiseBank TravelCard. Achten Sie auch bei der Eingabe der PIN am Geldautomaten oder am Terminal im Geschäft immer darauf, dass Ihnen niemand zuschaut und verdecken Sie mit der freien Hand oder dem Geldbeutel die Sicht auf die Tastatur. Mitarbeiter der ReiseBank AG und deren Dienstleister werden Sie niemals nach Ihrer persönlichen Identifikationsnummer (PIN) oder Passwörtern fragen - weder per Telefon noch über das Internet oder per E-Mail.

Ich habe meine Karte verloren, wie kann ich sie sperren lassen?

Sie können Ihre Karte jederzeit sperren lassen. Bitte wenden Sie sich hierfür an unser ReiseBank TravelCard Servicecenter unter 0800 181 4595 (Deutschland) oder unter +44 207 649 9404 (Ausland).

Ich habe meine PIN vergessen. Kann die ReiseBank mir diese erneut mitteilen?

Die PIN ist Ihre Geheimnummer zur Benutzung der Karte an Geldautomaten oder an Online-Terminals. Der ReiseBank ist dieser Code nicht bekannt, er kann durch uns auch nicht wieder hergestellt werden. Sie haben jedoch die Möglichkeit, sich unter der zuvor genannten Rufnummer und Auswahl der entsprechenden Option die PIN erneut ansagen zu lassen.

Wird mein Guthaben auf der ReiseBank TravelCard verzinst?

Nein, das Guthaben auf der Karte wird nicht verzinst.

Allgemeine Empfehlungen für den Umgang mit Ihrer ReiseBank TravelCard

Bewahren Sie Ihre ReiseBank TravelCard niemals zusammen mit der PIN an einem Ort auf. Prägen Sie sich die PIN gut ein und vernichten Sie den PIN-Brief. Geben Sie die PIN und Ihre Online-Zugangsdaten nie an Dritte weiter, auch nicht an Mitarbeiter der ReiseBank AG. Mitarbeiter der ReiseBank AG sowie deren Dienstleister werden Sie niemals nach Ihrer PIN oder anderen Zugangsdaten fragen - weder per Telefon noch über das Internet oder per E-Mail. Seien Sie misstrauisch, wenn Sie beispielsweise per E-Mail aufgefordert werden, einen Link anzuklicken und in dem sich öffnenden Fenster vertrauliche Daten (z. B. PIN, CVC) einzutragen. Hier kann es sich um so genannte Phishing-Mails handeln. Achten Sie darauf, dass Ihnen bei der Eingabe der PIN am Geldautomat niemand zuschaut. Melden Sie den Verlust der Karte unmittelbar nach Feststellung.

Copyright © 2018 REISEBANK AG