Turks- und Caicos-Inseln

Nordamerika

Allgemeines

Hauptstadt

Cockburn Town (Grand Turk).

Geographie

Das südlich von den Bahamas gelegene Überseegebiet Turks und Caicos ist ein Archipel mit über 30 Inseln. Es gibt zwei Hauptinselgruppen, die jeweils von einem Korallenriff umgeben sind. Caicos, die größere von ihnen, umfasst die Inseln Providenciales, Middle Caicos (auch Grand Caicos genannt), North Caicos, South Caicos, East Caicos und West Caicos sowie viele kleine Cays, von denen einige bewohnt sind. Die Gruppe der Turks-Inseln liegt 35 km entfernt und ist durch einen breiten Kanal abgetrennt. Sie besteht aus Grand Turk, Salt Cay und einer Anzahl kleinerer, unbewohnter Cays.

Regierung

Britisches Überseegebiet seit 1670, innere Autonomie seit 1962. Verfassung von 1976. Legislativrat mit 19 Mitgliedern.

Staatsoberhaupt

Königin Elizabeth II., vertreten durch den Gouverneur John Freeman, seit Oktober 2016.

Regierungschef

Rufus Ewing, seit November 2012.

Elektrizität

110 V, 60 Hz. Vielfach amerikanische Steckdosen, deshalb Adapter notwendig.

Zeitzone

Atlantic Standard Time: MEZ -5

Anreise

Anreise mit dem Flugzeug

Die meisten Flugdienste bietet Turks & Caicos Airways (QW). British Airways (BA), American Airlines (AA), Bahamasair (UP), Skyking Airlines (RU) (Internet: www.skyking.tc) und Air Jamaica (JM) fliegen die Inseln ebenfalls an.

Die besten Verbindungen von Europa sind über Miami (USA) sowie von London über Nassau (Bahamas).

Ausreisegebühr

23 US$, Kinder unter 2 Jahren sind davon ausgenommen. Sicherheitsgebühr: 5 US$.

Anreise mit dem Schiff

Die wichtigsten Häfen sind Cockburn Harbour (Süd-Caicos), Salt Cay, Grand Turk und Providenciales.

Einige Kreuzschifffahrtsgesellschaften, wie Carnival Cruise Lines (Internet: www.carnival.com) und Fred Olsen Cruises (Internet: www.fredolsencruises.com), fahren zu den Inseln.

Man kann Boote mieten und auf die Bahamas oder nach Haiti fahren.

Vor Ort unterwegs

Unterwegs mit dem Flugzeug

Flugdienste der Turks & Caicos Airways (QW) verkehren täglich zwischen allen bewohnten Inseln. Charterflüge bietet u.a. Global Airways (Internet: www.globalairways.tc) an.

Unterwegs mit dem Auto/dem Bus

Das Straßennetz umfasst über 120 km, etwa 20 % der Straßen sind asphaltiert. Linksverkehr.

Taxis
findet man an den meisten Flughäfen. Man muss sich u. U. ein Taxi mit anderen Fahrgästen teilen.

Mietwagenverleih
bei einheimischen Firmen auf Grand Turk, South Caicos, Providenciales und North Caicos sowie bei internationalen Firmen. Eine Steuer wird auf alle Mietwagen erhoben. Motor- und Fahrräder können ebenfalls gemietet werden.

Unterlagen:
Gegen Gebühr und Vorlage eines internationalen oder nationalen Führerscheins erhält man eine befristete Fahrerlaubnis.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

innerhalb von Ortschaften: 32 km/h
außerhalb von Ortschaften: 64 km/h

Unterwegs mit dem Schiff

Nur begrenzte Verbindungen zwischen den Küstenorten und den Inseln. Auf den meisten bewohnten Inseln kann man Boote mieten.

Reisewarnung

Überblick

Für dieses Land besteht beim Auswärtigen Amt momentan kein länderspezifischer Sicherheitshinweis.

Gesundheitsvorsorge

Anmerkungen Impfungen

[1] Typhus kommt vor, Poliomyelitis kommt nicht vor. Eine Typhusimpfung wird bei Rucksackreisen und Langzeitaufenthalten empfohlen.
[2] Wegen der Gefahr möglicher Infektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten. Wasser ist nicht immer keimfrei und sollte vor der Benutzung zum Trinken, Zähneputzen und zur Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert werden oder abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist. Trocken- und Dosenmilch nur mit sterilisiertem Wasser anrühren. Fleisch- und Fischgerichte nur gut durchgekocht und heiß serviert essen. Der Genuss von Schweinefleisch, rohen Salaten und Mayonnaise sollte vermieden werden. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden.

Andere Risiken

Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber kann landesweit auftreten. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz.

Hepatitis A und Hepatitis B kommen vor. Eine Hepatitis A-Schutzimpfung wird generell empfohlen. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

Gesundheitszeugnis

Ausländer, die eine Arbeits- oder Aufenthaltserlaubnis beantragen, müssen sich im Land einer ärztlichen Untersuchung sowie einem HIV-Test unterziehen. Mitgebrachte Zeugnisse werden nicht anerkannt.

Geld

Währung

1 US-Dollar = 100 Cents. Währungskürzel: US$, USD (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 100, 50, 20, 10, 5, 2 und 1 US$. (Die 2 US-Dollar Banknote ist extrem selten.) Münzen gibt es in den Nennbeträgen 1 US$ sowie 50, 25, 10, 5 und 1 Cent.

Kreditkarten

MasterCard und Visa werden fast überall angenommen. An einigen Geldautomaten kann mit Kreditkarte Bargeld abgehoben werden. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.
 

Geldautomaten

ec-/Maestro-Karte/Sparcard

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren. 

Öffnungszeiten der Bank

Mo-Do 08.30-14.30 Uhr, Fr 08.30-12.30 und 14.30-16.30 Uhr.

Devisenbestimmungen

Keine Beschränkungen

Geldwechsel

Fremdwährungen jeglicher Art werden in Banken und Wechselstuben getauscht. Bei Reisen außerhalb der Hauptinsel Providenciales sollte man sich mit genügend Bargeld eindecken, Wechselmöglichkeiten sind hier schwer zu finden.

Sprache

Überblick

Amtssprache ist Englisch.

Öffentliche Feiertage

Zollfrei Einkaufen

Überblick

Folgende Artikel können zollfrei auf die Turks und Caicos-Inseln eingeführt werden (Personen ab 18 J.):

200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 125 g Tabakwaren;
1 l Spirituosen oder 2 l Wein.

Importbestimmungen

Schusswaffen dürfen nur mit besonderer Genehmigung eingeführt werden.

Verbotene Importe

Drogen, pornografische Erzeugnisse.

Wirtschaft

Geschäftsetikette

Zwanglose, entspannte Atmosphäre auch in Geschäftskreisen. Günstigste Zeit für Geschäftsreisen: April bis Oktober.

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 08.00-13.00 und 14.00-16.30 Uhr.

Wirtschaft

Providenciales Chamber of Commerce (Handelskammer)
PO Box 361, Providenciales
Tel: 649 231 21 10.
Internet: www.provochamber.com

Geschäftskontakte

Providenciales Chamber of Commerce (Handelskammer)
PO Box 361, Providenciales
Tel: 649 231 21 10.
Internet: www.provochamber.com

Kommunikation

Telefon

Internationale Direktdurchwahl. Das Kommunikationsnetz wird von Cable & Wireless (WI) Ltd. betrieben. Auf alle Anrufe wird eine Steuer von 10 % erhoben. Öffentliche Kartentelefone befinden sich auf allen Inseln.

Mobiltelefon

GSM 850. Mobilfunknetz betrieben von Cable & Wireless West Indies Ltd. (Turks & Caicos). Mobiltelefone können vor Ort gemietet werden.

Internet

Hauptanbieter: Cable & Wireless (Internet: www.tciway.tc oder www.tcimall.tc). Internetzugang für die Öffentlichkeit besteht von den auf den Inseln vorhandenen Internetkiosken (z. B. am Flughafen) und bei Niederlassungen von CompTCI und The Computer Guy. Ein Internetcafé gibt es in Ports of Call.

Post

Das Hauptpostamt ist auf Grand Turk. Zweigstellen befinden sich auf South Caicos, Salt Cay und Providenciales. Öffnungszeiten der Postämter: Mo-Do 08.00-16.30 Uhr, Fr 08.00-16.00 Uhr. Briefmarken sind in den Läden erhältlich, in denen Postkarten gekauft werden können. Hotelrezeptionen nehmen Briefsendungen für ein Trinkgeld von ca. 1 US$ entgegen. Luftpostsendungen brauchen ca. 4 Wochen nach Europa.

Radio

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.

Einkaufen

Überblick

Körbe, Muscheln, Muschelschmuck, Schwämme, Batiken und T-Shirts.

Nachtleben

Einleitung

Es gibt einige kleine Nachtklubs und Diskotheken. Die Hotels organisieren oft Strandpartys und andere Unterhaltungsprogramme. Veranstaltungen werden häufig im Radio vom Lokalsender bekannt gegeben.

Kulinarisches

Kultur

Religion

18 % Anglikaner, 16 % Methodisten, 40 % Baptisten und andere Christen.

Soziale Verhaltensregeln


Zur Begrüßung gibt man sich die Hand. Gastfreundschaft ist eine Selbstverständlichkeit. Wird man von einem der freundlichen Inselbewohner nach Hause eingeladen, sollte man sich mit einer Gegeneinladung revanchieren. Kleine Gastgeschenke aus der Heimat des Besuchers werden gerne angenommen. Zwanglose Kleidung ist für die meisten Anlässe angemessen; Badekleidung sollte nur am Strand getragen werden. Trinkgeld: In den Hotels wird kein Trinkgeld erwartet, da 10-15% Bedienungsgeld auf alle Rechnungen aufgeschlagen werden. In den Restaurants sind 10-15% üblich.

Klima

Beste Reisezeit

Tropisches Klima, die Passatwinde bringen willkommene Abkühlung. Temperaturen liegen in der Regel tagsüber um 28°C, nachts um 24°C. Die Nächte können gelegentlich auch kühl sein.

Landesdaten

Vorwahl +1 649 Fläche(qkm) 948 Bevölkerung 50280 Bevölkerungsdichte(pro qkm) 53 Bevölkerung im Jahr 2015 Mitglied der EU No Hauptnotrufnummer 911

Copyright © 2018 REISEBANK AG