Sovereign Edward VII.

Sovereign Edward VII.

Herkunftsland Grossbritannien
Feinheit 916,6 / 1000
Größe ca. 22 mm
Erhaltung Handelsüblicher Erhaltungszustand
In den warenkorb

Die gewählte Produktvariation ist aktuell leider ausverkauft.

Aufgrund von Wartungsarbeiten sind unsere Preise von 0 bis 6 Uhr nicht abrufbar.

Beim Abrufen der Preise ist ein Fehler aufgetreten.

Allgemeine Informationen zur Goldmünze 1 Pfund (1 Sovereign) Edward VII.

Die englischen Sovereign-Goldmünzen waren bis zum ersten Weltkrieg normale britische Umlaufgoldmünzen und gelten rechtlich auch gegenwärtig noch als reguläres Zahlungsmittel. Später wurden sie als Umlaufgoldmünzen aus dem Verkehr gezogen und fungieren heute als Anlagegoldmünzen. Der Sovereign Edward VII. wurde in den Jahren 1901 bis 1910, der Regentschaft von König Edward dem Siebten geprägt. Alle englischen Sovereign-Goldmünzen haben einen Feingoldgehalt von 22 Karat, entsprechend 91,66 Prozent Goldgehalt in der Legierung.

Design der Sovereign Edward VII.-Goldmünze

Auf der Vorderseite der 1 Pfund (1 Sovereign) Edward VII. Goldmünze ist König Edward der Siebte im Profil abgebildet. Die Umschrift gibt in abgekürztem Latein den Namen und Status des Regenten an („von Gottes Gnaden, König aller Briten, Verteidiger des Glaubens, Kaiser von Indien“). Auf der Rückseite ist der Kampf des heiligen Georg gegen den Drachen abgebildet; unterhalb des Bildes ist das Prägejahr zu sehen Jahrgangswünsche können leider nicht berücksichtig werden.

Stückelungen der Sovereign Edward VII.-Goldmünze

Stückelung

Feingewicht

Durchmesser

1 Pfund

ca. 7,32 g

ca. 22 mm

Für welches Land benötigen Sie Bargeld?

Hier bestellen Sie bequem die empfohlenen Währungen.

Copyright © 2018 REISEBANK AG