Chinesischer Panda

Chinesischer Panda

Herkunftsland China
Feinheit 999,9 / 1000
Größe ca. 32 mm
Erhaltung Handelsüblicher Erhaltungszustand
In den warenkorb

Die gewählte Produktvariation ist aktuell leider ausverkauft.

Aufgrund von Wartungsarbeiten sind unsere Preise von 0 bis 6 Uhr nicht abrufbar.

Beim Abrufen der Preise ist ein Fehler aufgetreten.

Die Panda-Goldmünze begeistert Investoren und Sammler

Mit dem Gold Panda bietet Ihnen die ReiseBank einen echten Klassiker. Sie können die gleichermaßen bei Goldinvestoren und passionierten Sammlern begehrte Goldmünze im Webshop mehrwertsteuerfrei erwerben – und sich dabei auf die Sicherheit einer renommierten Bank verlassen.

Keine Anlagemünze wie jede andere: der Gold Panda

Der chinesische Gold Panda ist eine aus vielerlei Hinsicht besondere Goldmünze. Erstmals im Jahre 1982 geprägt, ist er – direkt nach dem kanadischen Maple Leaf – die älteste Münze mit einer Goldfeinheit von 999 ‰. Seit dieser ersten Prägung durch die People’s Bank of China erfreut er sich internationaler Beliebtheit. Limitierte Auflagen, eine aufwändige Prägetechnik und wechselnde Panda Motive sorgen dafür, dass der chinesische Panda mit Preisen weit über den Goldpreisen gehandelt wird. Ältere Jahrgänge sind teilweise sogar gesuchte Sammlerschätze und erzielen besonders hohe Summen.

Der Gold Panda ist inspiriert von Krügerrand und Maple Leaf

Aufgrund des Erfolges, den es in Südafrika und Kanada mit den damals eingeführten Goldmünzen zu verbuchen gab, entschloss sich die People’s Bank of China 1981 ebenfalls für die Prägung einer Goldmünze und brachte schon im Jahr 1982 den Gold Panda auf den Markt.

Die chinesische Anlagemünze überzeugt mit einer Feinheit von 99,9 Prozent Goldgehalt und ist sowohl in 1/20-, 1/10-, 1/4- und ½- Unzen als auch in 1 Unzen-Münzen erhältlich. Außer in Gold gibt es die Münze auch in Silber und vereinzelt in Platin und Palladium.

Aufwändig geprägt und jährlich wechselnd – die Gestaltung

Alle chinesischen Gold Pandas werden mit einer besonderen Technik geprägt, sodass die Anlagemünzen zu den am aufwändigsten produzierten ihrer Art zählen. Aufgrund der ausgefeilten Prägetechnik fallen alle Gold Pandas durch einen besonderen Glanz auf.

Der Name des Bullion Coins stammt von dem flauschigen Nationaltier Chinas: dem Pandabären. Eine der Besonderheiten der Goldmünze ist, dass der große Panda auf der Motivseite jedes Jahr variiert (mit Ausnahme der Jahre 2001 und 2002). Es handelt sich allerdings immer um ein bis zwei Bären, die mit ihrer Hauptnahrungsquelle Bambus dargestellt werden. Mal klettert der Panda an einem Baumstamm (1996), mal sind Mutter und ihr Junges zu sehen (2005), mal knabbert ein Panda an einem Bambuszweig (2009). Außer dem asiatischen Bären sind auf der Motivseite stets Feingewicht, Münzgröße und Nominalwert abgebildet. Im Gegensatz zur Motivseite ändert sich die Wertseite nicht – sie wird stets vom Himmelstempel der chinesischen Hauptstadt Peking geziert.

Gold ist von der Mehrwertsteuer befreit

Noch ein Tipp: Gold, das für Investitionszwecke erworben wird, ist von der Mehrwertsteuer befreit. Außerdem bleibt die Nachsteuerrendite bei der Investition in physisches Gold nach einer Haltefrist von einem Jahr erhalten. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, dass Sie den Kaufbeleg aufbewahren. So können Sie diese Vorteile bei der Steuererklärung in Anspruch nehmen. Die gilt sowohl für den Erwerb über den Online-Shop als auch in einer der zahlreichen ReiseBank-Filialen.

Stückelungen des Chinesischen Panda

Stückelung

Feingewicht

Durchmesser

1 oz

ca 31,10 g

ca 32 mm

1/2 oz

15,55 g

26 mm

1/4 oz

7,78 g

21 mm

1/10 oz

3,11 g

18 mm

1/20 oz

1,55 g

14 mm



Für welches Land benötigen Sie Bargeld?

Hier bestellen Sie bequem die empfohlenen Währungen.

Copyright © 2018 REISEBANK AG