Banknoten außer Kurs: Schweizer Franken der 8. Serie kein offizielles Zahlungsmittel mehr

Spätestens bei der nächsten Urlaubsfahrt kommt es raus: Seit dem 30. April 2021 werden die Scheine der achten Banknotenserie in der Schweiz nicht mehr im Restaurant oder im Handel angenommen. Erkennbar ist die Serie an den Portraits berühmter Schweizer*innen. Die neunte und derzeit gültige Serie zeigt stattdessen grafische Illustrationen.

Schweizer Franken im Gegenwert von weitaus über einer Milliarde in Deutschland

Laut der Schweizer Nationalbank SNB waren Ende 2021 noch mehr als 105 Millionen der Scheine im Umlauf – Gegenwert 21,3 Milliarden Franken. Das heißt, sie fristen in Geldbeuteln, in Tresoren, unter Kopfkissen und in Ablagefächern ein etwas freudloses Dasein, denn ausgegeben werden können sie am Point of Sale nicht mehr. Vielen Franken-Besitzer*innen ist das verlustbehaftete Zeitrisiko nicht bewusst. Dass das Bargeld der Eidgenossen, dass man zu diesem Zweck gehortet hat, aber irgendwann auch außer Kurs gehen kann, hat man dabei nicht zwangsläufig auf dem Schirm. 

Wohin mit außer Kurs genommenen Schweizer Franken?

In der Schweiz kann man die alten Scheine bei der Schweizer Nationalbank ohne Probleme in neue Scheine tauschen. Wer den Extra-Weg in die Alpenregion nicht auf sich nehmen möchte, kann in einer der deutschlandweit rund 85 Reisebank Filialen beim deutschen Marktführer im Geschäft mit Reisezahlungsmitteln die alten Scheine umtauschen. Dabei gilt, dass unterhalb von 500 Schweizer Franken (der 8. Serie) normalerweise ein Abschlag von 35 Prozent anfällt, oberhalb der 500 CHF-Grenze entfällt dieser Abschlag und die Noten werden zum tagesaktuellen Schalterkurs getauscht. Wer den Abschlag unabhängig vom Tauschbetrag sparen möchte, der kann am Schalter der Reisebank einfach die Abbildung aus diesem Beitrag auf seinem Smartphone präsentieren. Dann entfällt der Abschlag unabhängig vom Tauschbetrag. Mit diesem Coupon können Fans des Schweizer Franken die beliebten Scheine nicht nur in Euro, sondern auch wieder in neue Banknoten der neunten Serie wechseln. Mit dem Coupon fällt dann nur eine geringe Wechselgebühr in Höhe von 2 Euro je 100 Schweizer Franken an. Die Aktion läuft bis zum 30. Juni 2022.

 

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns unter folgender Nummer: 069 97 88 07 650
Sie haben Fragen? Unter folgender E-Mail Adresse können Sie schriftlich mit uns in Kontakt treten: kundenservice@reisebank.de
Sie haben Fragen? Den richtigen persönlichen Ansprechpartner finden Sie in jeder unserer Geschäftsstellen.