Australian Nugget: die beliebte Münze mit dem Känguru

Die Goldmünze Australian Nugget

Die Australian-Nugget-Münze ist eine der beliebtesten Anlagemünzen der Welt. In unserer Serie zu beliebten Münzen aus Gold, Silber und Platin haben wir Ihnen hier Wissenswertes über die australische Goldmünze zusammengestellt.

Münze erinnert an den Goldrausch in Australien

1986 brachte die australische Goldprägeanstalt Royal Perth Mint die erste Serie der Australian-Nugget-Münzen auf den Markt, um an die frühen Tage des Goldrausches in Australien zu erinnern. Zunächst erschien die Goldmünze als Sammelausgabe in Polierter Platte (Proof-Qualität). Im Jahr darauf startete dann der Verkauf der Australian Nuggets als Anlagemünze.

Stückelung und Goldgehalt

Geprägt wird die Münze in 24 Karat Feingold bei einem Feingehalt von 999,9/1000. Dabei werden Münzen zu 5, 15, 25, 50 und 100 australischen Dollar angeboten, die dann 1/20, 1/10, 1/4, 1/2 beziehungsweise 1 Feinunze entsprechen.Daneben sind auch besonders große Stückelungen erhältlich, nämlich 2 und 10 Unzen sowie der "Large Australian Nugget" - eine Goldmünze mit einem Kilogramm Feingold. All diese Größen finden Sie auch im Gold Online Shop der Reisebank.

Goldnuggets als Motiv

Goldnuggets sind größere Goldklumpen, die aus Bächen oder Flüssen herausgewaschen worden sind. Vier bekannte, besondere Goldnuggets wurden als Motive der Serie gewählt: der Nugget „Welcome Stranger“, der 1869 gefunden wurde, der „Hand of Faith“-Nugget aus dem Jahr 1980, der „Golden Eagle“ (1931 entdeckt) sowie – für die damals kleinste Stückelung, das 1/10-Unzen-Exemplar – der im Jahr 1890 gefundene „Little Hero“.

Startschwierigkeiten für die australischen Nuggets

Der Verkauf der Australian-Nugget-Münzen verlief allerdings lange nicht so gut wie geplant. Darum entschied man sich bei Royal Perth Mint zu einem radikalen Schritt. Die Serie wurde zwar nicht eingestellt, das Design aber grundlegend verändert. Die Nuggets verschwanden von den Münzen. Stattdessen wurden nun Kängurus, die australischen Nationaltiere, gezeigt.

Mit den Kängurus kommt der Erfolg

Mit dem Motivwechsel kam der Erfolg, der Verkauf der Münzen steigerte sich enorm. Und weil das Motiv der Australian Nuggets sich jedes Jahr ändert und immer neue Kängurus ausgewählt werden, hat sich die Münze mittlerweile auch zum heiß begehrten Sammlerstück entwickelt.

Los ging es mit dem „Red Kangaroo“, im Jahr darauf folgte das „Grey Kangaroo“, dann das „Common Wallaroo“, das „Nailtailed Wallaby“ und schließlich das „Whiptail Wallaby“. Danach ging man dann zur Darstellung typisierter Kängurus über. Auf der Rückseite ist ein Porträt der britischen Monarchin Elizabeth II. zu sehen. Seit 2008 heißt die Münze offiziell Australian Kangaroo.

Size matters: die größte Goldmünze der Welt

Im Oktober 2011 stellte die Royal Perth Mint schließlich sogar eine Kangaroo-Münze mit einem Feingewicht von einer Tonne vor. Fast 80 Zentimeter Durchmesser hatte die Münze, ihre Dicke lag bei über 12 Zentimeter. Das war Rekord: Eine größere Goldmünze hatte die Welt noch nicht gesehen.

Goldpreis bestimmt den Münzwert

Offiziell ist die Münzserie australisches Zahlungsmittel. Doch da ihr tatsächlicher Wert den Nominalwert weit übersteigt, orientiert sich der Preis für den Australian Nugget beziehungsweise das Australian Kangaroo am aktuellen Goldpreis. Über den Webshop der ReiseBank können Sie Australian Nuggets Goldmünzen online kaufen – oder Sie besuchen uns in einer unserer vielen Geschäftsstellen.

Andere beliebte Anlagemünzen

In unserer Serie zu Anlagemünzen aus Gold, Silber und Platin haben wir Ihnen auch Wissenswertes zu anderen Anlagemünzen zusammengestellt. Darunter den Krügerrand, die beliebteste Anlagemünze der Welt, aber auch den American Gold Eagle und den chinesischen Gold Panda.

Copyright © 2018 REISEBANK AG